Niklas Hesser

BUCHECKERNÖL 2020

UNSER BUCHECKERNÖL

Das lange Warten hat ein Ende. Regelmäßig erreichte uns die Frage:

„Wann gibt es das Bucheckernöl?“

Nun können wir überglücklich, zufrieden und voller stolz sagen:

„JETZT“

Das Bucheckernöl ist dieses Jahr in limitierter Auflage erhältlich. Hier gehts zum Öl.

Wie das Bucheckernöl in die Flasche gelangt und welche Prozesse es bis dahin, vom Wald bis zur flüssigen Form, durchlaufen muss, möchten wir euch heute zeigen.

Was macht das Bucheckernöl so besonders?

 

Die kleinen Bucheckern sind unscheinbare, aber nahrhafte Kraftpakete:
  • Sie enthalten über 90% ungesättigte Fettsäuren.
  • Den Hauptanteil mit 80% haben die Omega-9-Fettsäuren.
  • Bucheckern sind reich an Spurenelementen und Sekundärstoffen.

 

TOP-Informationen

  • Die Produktion des Öles, vom Wald bis in die Flasche, ist sehr aufwändig.
  • Wir benötigen 7 kg Bucheckern für 1 Liter Bucheckernöl.
  • Das Bucheckernöl wird in einer einzigen schonenden Kaltpressung gewonnen.
  • Es ist ungeöffnet 10 Monate haltbar.
  • Der Geschmack ist EINZIGARTIG.

WAS SIND BUCHECKERN?

 

Bucheckern sind die Früchte unserer heimischen Rotbuche.
Neben der Eiche ist die Buche die Hauptbaumart in unseren heimischen Wäldern.
 
Die kleinen, scharfen, dreikantigen Bucheckern sind mit einer Größe von ca. 1,5 Zentimeter absolut unscheinbar.
Doch sie sind nahrhafte Kraftpakete.

WIE GELANGEN DIE BUCHECKERN IN UNSERE FLASCHEN?

Mit dem Herbstbeginn, sobald sich die ersten Blätter verfärben, fallen die Bucheckern vom Baum und werden von unseren Netzen aufgefangen.
Die gefüllten Netze werden dann von uns eingeholt.

Das Laub-/Äste- und Buchelegemisch wird in unserer Trocknungsanlage bei max. 50 Grad getrocknet. Später werden diese in unserer Reinigungsanlage voneinander getrennt.

Final müssen die Bucheckern händisch kontrolliert und sortiert werden.

DIE ÖLPRESSUNG

Nach einer 6-wöchigen Lagerung erreichen die Buchele ihre physiologische Reife.
Durch die schonende Kaltpressung und der geringen Auspresstemperatur wird verhindert, dass die Oxalsäure in das Öl übergeht.

Nach einer Sicht- und Sensorikprüfung wird das Öl in dunkle Flaschen abgefüllt und versiegelt.

Das Bucheckeröl eignet sich perfekt zum Verfeinern von Wild- und Pilzgerichten oder als Highlight bei Herbst- und Wintersalaten.


Euer Beitrag zu unserem Walnussöl 2020

WALNUSSANNAHME AB NOVEMBER

Dank euren gesammelten Walnüssen konnten wir die vergangenen Jahre die hohe Nachfrage nach unserem Walnussöl bewältigen.

Deshalb sind wir froh, dass wir auch dieses Jahr, ab dem 06. November, die Walnussannahme starten.

Bitte beachten:

  • die Walnüsse sollten getrocknet und gelüftet sein
  • Wir weisen darauf hin, dass wir aus Produktionstechnischen Gründen, KEINE LOHNPRESSUNG durchführen können.

Ihr könnt eure Walnüsse während unseren Öffnungszeiten anliefern.

 

Öffnungszeiten unserer Mühle:

Mittwoch von 17.00 bis 19.30 Uhr

Freitag von 17.00 bis 19.30 Uhr

 


Kürbisernte 2020 - vom Feld in die Flasche

Kürbiskernöl 2020

Anfang Oktober haben wir damit begonnen unsere Kürbisse zu ernten und alles für die Ölpressung vorzubereiten.

Durch das feuchtwarme Weinanbauklima können die Ölkürbisse auf unseren Feldern besonders gut gedeien.

Die Verarbeitung der gewonnenen Kürbiskerne machen unser Öl besonders, denn sie werden ausschließlich naturbelassen und kaltgepresst.

In diesem Video seht ihr wie aus den Kürbissen unser Kürbiskernöl gewonnen wird und bekommt einen Einblick wie Alexander Reinhart von der Güldenen Krone in Ellhofen seine Kürbissuppe mit unserem Öl verfeinert.

 

Vielen Dank nochmals an die Güldene Krone in Ellhofen:

http://www.krone-ellhofen.de